Pflegeberufe zieht es in die Zeitarbeit

»Ein geregelter Arbeitsplan kann dazu beitragen nebenbei ein Studium zu absolvieren oder sich ein weiteres Standbein aufzubauen. «

 

Johanna Knüppel, Sprecherin des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe 

Ein interessanter Trend zeichnet sich ab: Immer mehr medizinische Pflegekräfte wechseln in die Zeitarbeit. Grund hierfür sind die oft besseren Arbeitsbedingungen. 

 

Im Gegensatz zu der in Krankenhäusern hohen Belastung durch spontane Mehrfach- und Wochenendschichten sorgt die Planbarkeit durch flexible Arbeitszeitmodelle für ein geregeltes Arbeits- und Privatleben. Die Mitarbeiter bekommen vom ersten Beschäftigungstag an ihren tarifvertraglich festgeschriebenen Lohn inklusive der Beiträge zur Renten-, Kranken-, Arbeitslosen-, Pflege- und Unfallversicherung. Auch Lohnfortzahlungen bei Urlaub, Krankheit und in Nichteinsatzzeiten sind selbstverständlich.

 

Johanna Knüppel, Sprecherin des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe brachte es kürzlich auf den Punkt: „Der Schritt in die Leiharbeit bedeutet für eine Krankenpflegekraft nicht unbedingt eine berufliche Verschlechterung.“ 

 

Auch die Liebert GmbH bietet Pflegekräften attraktive Konditionen. Sprechen Sie mit uns!

 

> jobs@liebertgmbh.de

> Online Bewerbung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Liebert GmbH  Personaldienstleistungen

Stuttgart   |  Plochingen  |  Geislingen   |  Göppingen


Bebelstraße 48  |  70193 Stuttgart  |  Telefon 0711. 440809 - 0  |  E-Mail: info@liebertgmbh.de | Kontakt | AGB